Die Gut Metallumformung AG wurde 1957 durch Herrn Gody Gut gegründet. Er übernahm das Geschäft seines Lehrmeisters Gottlieb Kunz, welcher seinerseits seit 1927 an der Allenbergstrasse in Stäfa tätig war. Unter der Führung von Gody Gut wurde die Firma laufend vergrössert und die Produktion konnte vom reinen Handdrücken auf hydraulische Maschinen ausgedehnt werden. Mit diesen Investitionen war es nun möglich, auch Dimensionen von D 1500 mm und Materialstärken von 6 mm zu verarbeiten.

Pius Widmer kaufte 1984 die G. Gut AG von Herrn Gody Gut ab, der nun seinen verdienten Ruhestand antrat. Von 1984 bis 2006 wurde die Produktion in verschiedenen Bereichen erweitert. Beim Tiefziehen  wurde grössere Maschinen angeschafft.  Von nun an war es möglich auch bis 1'000 mm Teile im Tiefzugverfahren herzustellen. Beim Metalldrücken wurde  eine CNC-gesteuerte Drückbank gekauft, welche die Möglichkeit bietet bis 1'100 mm zu arbeiten. Diese  Maschine wird auch für die Herstellung der Drückwerkzeug verwendet, was uns eine grössere Flexibilität in der Produktion gibt.

Ein Meilenstein war die Herstellung der Enteisungslippe für die Firma Pilatus und daraus die Zulassung als Lieferant.

Im Jahre 2007 wurde die Firma in einer zweiten Nachfolgeregelung durch Marcel Klinger übernommen.

Per 1. Januar 2016 wurde die Produktion von der Gerber Umformtechnik in Horgen übernommen und ab dem 1. April 2016 wurde der Standort Stäfa nach Hombrechtikon verlegt.

Als traditionsreiches, innovatives Unternehmen in der Umformung von Metallen, sind wir der richtige Partner, um Ihre Wünsche in Produkte zu überführen.

 
Login